Mach dein Hobby zum Beruf!

Wenn du es liebst zu tanzen und du gerne mit Menschen umgehst, dann spricht schon vieles dafür den Beruf zum ADTV Tanzlehrer zu ergreifen. Als Tanzlehrer wirst du einen Beruf der ganz anderen Art erleben: Während viele Menschen täglich 8 Stunden am Schreibtisch sitzen und ihre Kunden nur vom Telefon kennen, bist du ständig in Bewegung und gehst mit den Kunden auf Tuchfühlung. Dabei ist Tanzen ein wichtiger Teil des Berufslebens aber noch lange nicht alles, denn der Tanzlehrer ist auch Pädagoge, Organisationstalent, Entertainer und Manager. Das hält Körper und Geist fit. Darüber hinaus geht eine zusätzliche Dynamik des Tanzlehrer-Berufes von der kontinuierlichen Weiterentwicklung aus, denn wo gibt es schon so viele neue und alte Trends wie in der Musik- und Tanz-Branche. Dies bezieht sich sowohl auf neue Bewegungsabläufe, als auch auf neue Lehrmethoden.

Berufsprofil

Als ADTV Tanzlehrer erteilst du eigenständig Tanzunterricht entsprechend den jeweils auf deine Tanzschüler zugeschnittenen Unterrichtsprogrammen - für Erwachsene und Jugendliche insbesondere auf dem Gebiet der modernen Gesellschaftstänze.

Du unterrichtest vielfach auch Personengruppen wie Kinder und Senioren und besitzen Wahlqualifikationen in Tanzformen wie z.B. Party- und Modetänze, Salsa, Steptanz, HipHop, Tango Argentino, Boogie Woogie oder Rock'n'Roll. Zu den weiteren Aufgaben gehört das Vermitteln der gesellschaftlichen Umgangsformen, das Organisieren und Durchführen von Tanzveranstaltungen und Freizeitprogrammen wie auch das Erstellen von Konzepten, Regie-, Kurs- und Dienstplänen und das Erledigen von anfallenden organisatorischen Tätigkeiten und Verwaltungsarbeiten.

ADTV Tanzlehrer verfügen über eine hohe soziale, kommunikative und integrative Kompetenz und bedienen sich sowohl pädagogischer als auch psychologischer Aspekte in der Arbeit am Kunden. Sie arbeiten meist im Team, kunden-, prozess- und ergebnisorientiert.

Was solltest du mitbringen, wenn du Tanzlehrer werden möchten?

Es gibt eine Vielzahl von persönlichen Eigenschaften, die als angehender Tanzlehrer mitgebracht werden sollte. So sind höfliches Auftreten, Sinn für stilvolle Kleidung und Rhythmusgefühl einige der Aspekte, die beim Tanzen und beim Tanzen lehren wichtig sind.

  • Freude an körperlichen Bewegungen mit ästetischem Anspruch
  • Freude an Musik
  • Neigung zu pädagogisch-anleitendem Umgang mit Menschen
  • Vorliebe für selbständliges Arbeiten
  • Gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit
  • Räumliches Orientierungsvermögen
  • Geschick im Umgang mit Menschen
  • Geduld
  • Kontrollierte Kontaktfähigkeit (Kontaktfreude bei gebotener Distanz)
  • Gleichbleibende Aufmerksamkeit
  • Gepflegtes Aussehen und gute Umgangsformen
  • Mindestalter bei Ausbildungsbeginn 18 Jahre
  • Zeugnis eines Allgemeinsbildenden Schulabschlusses
  • Volle Funktionsfähigkeit der Wirbelsäule, beider Hände, Arme und Beine, körperliche Belastbarkeit
  • Belastbarkeit der Stimme für Zurufe, Anweisungen und Erläuterungen sowie gute Aussprache.

Sehr von Vorteil sind darüber hinaus tänzerische Erfahrung im Bereich Gesellschaftstanz oder anderen Tanzstilen und Grundkenntnisse in Englisch.

Eine Ausbildung auf höchstem Niveau

Die Berufsausbildung im ADTV umfasst eine praktische, tänzerische, fachlich-theoretische und überfachliche Ausbildung, die sich am Berufsbildungsgesetz orientiert. Diese betriebliche Ausbildung beginnt jeweils zum 1.8., 1.9. oder 1.10. eines Jahres in unserer Ausbildungsschule des ADTV mit einer dreijährigen Lehre.

Und neugierig geworden, dann schick deine Bewerbungsunterlagen an:

ADTV Tanzschule Wieland Still
Arndtstr. 25
89518 Heidenheim